Tickets

So, 7.10.2018 17:00 Uhr

CARMEN WÜRTH FORUM; Reinhold Würth Saal

Argentinische Lieder Dvorák
José Cura Dirigent und Tenor
Würth Philharmoniker Orchester

Argentinische Lieder
Antonín Dvořák – Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“in e-Moll, op. 95

Als unanfechtbarer Helden-Tenor unserer Zeit gilt der Argentinier José Cura. Er gönnt sich keine Schonzeit und singt selbst mit starken Rückenschmerzen an der Wiener Staatsoper Verdis Otello. Schon längst arbeitet er auch als Dirigent und Regisseur. Am Pult der Würth Philharmonikern leitet er Antonìn Dvořáks in den USA entstandene neunte Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ (1893). Cura hat sie lange im Repertoire und spielte sie 2003 auf seinem eigenen Label ein.

In seine Heimat führen zuvor argentinische Lieder. Sie offenbaren eine andere Seite des von der Metropolitan Opera New York bis zur Dresdner Semperoper gefragten Star-Tenors. Zahlreiche Hits von Astor Piazzolla, Carlos Guastavino & Co. hat er selbst orchestriert und sogar eigene hinzukomponiert. Eine wahre One-Man-Show.

Eintritt:

1. Kategorie: 35 €
2. Kategorie. 30 €
3. Kategorie: 25 €

Zurück zur Übersicht
Top