Tickets
Rolando Villazón

Fr, 22.6.2018 20:00 Uhr

CARMEN WÜRTH FORUM und Außenbereich

Falla Verdi Paganini Mendelssohn u.a.
Elisabeth Fuchs Dirigentin
József Lendvay Violine
Rolando Villazón Tenor

Werke von de Falla, Verdi, Paganini, Mendelssohn u.a.

Erstmals wird das Klassik-Konzert im Rahmen des Würth Open Air am Freitag dabei nicht im Freien, sondern im Großen Saal des Carmen Würth Forum stattfinden. Über 2000 Gäste finden dort auf der Tribüne und im Parkett Platz und genießen das attraktive Außengelände in der Pause. Wer das Konzert dennoch unter freiem Himmel erleben möchte, kann die Übertragung auf den Großleinwänden der Festivalbühne verfolgen. Dort und im Skulpturenpark rund um das Carmen Würth Forum kann in zwangloserer Atmosphäre der Musik gelauscht werden.

Star des Sommerkonzerts ist der begnadete mexikanisch-französische Opernsänger Rolando Villazón, der mit Arien von de Falla und Verdi, begleitet von den Würth Philharmonikern, sein Publikum verzaubern wird.

Doch damit nicht genug. Der Geigenvirtuose József Lendvay ist der zweite Solist des Abends. Der gebürtige Ungar wird auf einer Stradivari aus dem Jahr 1691, einer Leihgabe der Reinhold Würth Musikstiftung, aufspielen und mit Paganinis Violinkonzert Nr. 1 das Publikum begeistern. Den stimmungsvollen Abschluss des Sommerabends gestalten die Würth Philharmoniker mit Mendelssohns Sinfonie Nr. 4, „Die Italienische“.

Am Dirigentenpult steht mit Elisabeth Fuchs aus Salzburg eine bewährte Musikvermittlerin der neuen Generation. Mit ihrer Gabe, stets den richtigen Ton zu treffen, begleitet die gebürtige Österreicherin ihr Publikum von Jung bis Alt durch den Abend.

Das Konzert am 22. Juni beginnt um 20 Uhr, Einlass auf das Gelände und in das Carmen Würth Forum ab 19 Uhr.

Zurück zur Übersicht
Top